Veranstaltungen


Jahreshauptversammlung 2017

Save the Date!

Wir laden unsere Mitglieder und Interessierte ein zu unserer Jahreshauptversammlung 
am 10.10.2017 um 18:00 Uhr im Toni-Stemmler-Heim, Hohe Kiefer 41, Kleinmachnow. 

Einladung und weitere Informationen folgen.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sensenkurs


Unser diesjähriger Sensenkurs findet statt vom 12.-14.05.2017

Unter der Leitung unseres Vorstandsmitglieds Ute Herrmann erlernen die Teilnehmer die Grundlagen der Wiesenmahd mit der Sense. In gemeinsamer Arbeit wird die Wiese am Schwarzen Weg gemäht. 

Der Kurs richtet sich an Jugendliche und Erwachsene; parallel wird ein naturkundlich orientiertes Kinderbetreuungsprogramm angeboten. 

Bei Interesse wenden Sie sich an Ute Herrmann, Tel. 0331 616514! 

Programm

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schwerpunktthema

Verkehrswege durch den Dreilindener Wald - wer will was?

Unter dem Motto „Verkehrswege durch den Dreilindener Wald - wer will was?“ wollen wir über die aktuell diskutierten Verkehrswege durch den Wald informieren und die alternativen Konzepte mit Vertretern der Interessengruppen diskutieren.

Die erste Informationsveranstaltung findet am Dienstag, den 14.03.2017, um 19:00 Uhr im Toni-Stemmler Heim, Hohe Kiefer 41 in Kleinmachnow statt. Wir freuen uns auf den Dialog mit der BürgerInitative StammBahn (BIS). Die BürgerInitiative StammBahn setzt sich für den Wiederaufbau der Stammbahn von Berlin nach Potsdam ein.

Unsere Themenreihe wird dabei an dem Abend eröffnet durch einen kurzen Einführungsvortrag von Dr. Casperson zum Thema „Dreilindener Forst  - Teil der Potsdamer Kulturlandschaft“, in dem er auf die kulturhistorische und ökologische Bedeutung des Waldes eingeht und damit das Spannungsfeld aufzeigt, in dem sich die Diskussion zwischen dem Ausbau ökologischer Verkehrsmittel in unserer Region einerseits und dem Schutz ökologisch wertvoller Landschaften andererseits bewegt.

Am 29.03.2017 findet unsere zweite Informationsveranstaltung zu dem Thema statt, ebenfalls um 19:00 Uhr im Toni-Stemmler Heim. Wir freuen uns an diesem Abend auf den Austausch mit der Schutzgemeinschaft an der Stammbahn e. V., die sich für die Renaturierung der Stammbahntrasse und alternative Verkehrswege in der Region einsetzt.

Am 06.05.2017 laden wir um 14:00 Uhr zur gemeinsamen Fahrradtour durch den Dreilindener Forst ein. Genauere Informationen zu der geführten Tour folgen. Treffpunkt: 14:00 Uhr am S-Bahnhof Zehlendorf-Mitte, Ausgang Süd, Dauer ca. 3-4 Stunden, Ende: Kohlhasenbrück.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frühjahrsputz unserer Gemeinde

Am Samstag, den 08.04.2016 lädt die Gemeinde Kleinmachnow wieder zum „Frühjahrsputz“ unseres Ortes ein. Unser Förderverein beteiligt sich mit einem Einsatz an der Wiese am Schwarzen Weg. Wir treffen uns um 9:45 Uhr am Parkplatz an der Hoffbauer-Gelände (/schwarzer Weg 7, Kleinmachnow).

 Als Dankeschön lädt der Bürgermeister von Kleinmachnow Herr Michael Grubert im Anschluss alle Helfer zu einem Umtrunk ein: ab 12.00 Uhr an der Südseite des Rathauses von Kleinmachnow (Innenhof).

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ökologische Teichsanierung -

Erfahrungsbericht Schlosspark Jüterbog

Erik Haase, IDAS GmbH, Luckenwalde

Dienstag, 21.02.2017

19:00 Uhr, Toni-STemmler-Heium, Hohe Kiefer 41, Kleinmachnow

In seinem Vortrag berichtet Hr. Haase über Erfahrungen in dem Projekt von den Planungen bis zur erfolgreichen Umsetzung. Dabei wird er insbesondere auf die angewendeten Verfahren der ökologischen Teichbelüftung zur Beseitigung des Schlamms in den Teichen eingehen, wodurch auf umfassende Ausbaggerungen der Teiche verzichtet und die Biotope schonend saniert und erhalten werden konnten. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neujahrswanderung durch Gienecke 


Am Samstag, den 07.01.2017 laden wir Sie ein zu unserer Neujahrswanderung. Anlässlich des Endes des Lenné-Jahres 2016 nimmt uns Achim Förster mit in die Lennésche Kulturlandschaft nach Glienicke - wie immer mit vielen Erläuterungen zur Natur und Kultur. Wir besuchen u. a. die „sizilianische Bucht“, Häuser die ganz Norwegen prägten, und "The Brigde of the Spies".

Treffpunkt 13:00 Uhr an der Glienicker Brücke, Berliner Seite.

Im Anschluss treffen wir uns mit Weggefährten des Grünen Tisches, die vor 25 Jahren an der Gründung unseren Fördervereins mitgewirkt haben, in der Loretta am Wannsee; 

Treffpunkt 16:30h, Loretta, Kronprinzessinnenweg 260, 14109 Berlin. 

Interessierte sind herzlich eingeladen mitzukommen!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Weihnachtsausflug: 

      "Über Muscheln, Momose und andere Zustandsindikatoren unserer Ökosysteme"

Am Sonntag, den 04.12.2016 (zweiter Advent) laden wir Sie ein zu unserem Weihnachtsausflug an den Blankensee, mit einem Spaziergang „Über Muscheln, Moose und andere Zustandsindikatoren unserer Ökosysteme“ unter der Leitung von Herrn Hans Reinhold, Fischgesundheitsdienst e. V., Experte für die Gewässer und Natur am Blankensee.

Treffpunkt 14:00 Uhr
Fischgesundheitsdient e. V., Am Blankensee 65, 14959 Blankensee. 

  Wenn Sie sich über eine Mitfahrgelegenheit freuen würden, sprechen Sie uns gerne an (U. Theiler, 033203 389922). Im Anschluss besuchen wir wieder den großen Weihnachtsmarkt der Johannischen Kirche in Blankensee (Johannischen Kirche, Waldfrieden 52, 14959 Trebbin OT Blankensee) und machen vorher, wer möchte, einen bewährten Abstecher zur Fischräucherei Wildemann am Blankensee. Wegstrecke zu Fuß insgesamt ca. 30 Min. Eine Wegbeschreibung fügen wir auf der nächsten Seite an. 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Führung durch die Pflegegebiete des Fördervereins unter dem Motto „Erhalt schützenswerter Biotope unserer Region“. 

Datum: 22.10.2016

Treffpunkt 14 Uhr an der Friedensbrücke / Zehlendorfer Damm.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
25 Jahre Einsatz 
für den Schutz der Natur in unserer Region

Festveranstaltung anlässlich des
25-jährigen Bestehens unseres Fördervereins
 

Samstag, 15. Oktober 2016 um 15:00 Uhr
Bürgersaal des Rathauses von Kleinmachnow

Wir laden Mitglieder, Freunde und Interessierte herzlich ein zu unserer Jubiläumsfeier! 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 27. bis 29. Mai 2016 

Sensenkurs

Zurück zur Natur: Wiesen pflegen ohne Lärm, 
aufwändige Maschinen und fossile Energieträger

Zeit             Beginn – Freitag 16.00 Uhr, Ende - Sonntag 14.00 Uhr
(einzelne Tage sind auch möglich)

Ort:        Kleinmachnow, Schwarzer Weg/Ecke Wilhelm-Külz-Straße

Wer das Mähen mit der Sense lernen möchte, ist herzlich zu einem Kurs nach Kleinmachnow eingeladen. Ute Herrmann wird die Grundlagen dafür erklären und unter ihrer Anleitung kann jeder das Gelernte üben. In gemeinsamer Arbeit soll dabei eine Wiese im NSG Bäketal einen Pflegeschnitt erhalten und weitere Pflegearbeiten erledigt werden. Anmeldung bei
Ute Herrmann – oeko-ute@web.de, oder Tel.: 0331 616514

Programm 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frühjahrsputz unserer Gemeinde

Am Samstag, den 09.04.2016 lädt die Gemeinde Kleinmachnow wieder zum „Frühjahrsputz“ unseres Ortes ein. Wie in den vergangenen Jahren beteiligt sich unser Förderverein mit einem Einsatz an der Allee am Forsthaus. Wir treffen uns um 9:45 Uhr am Parkplatz an der Kleinmachnower Schleuse. Als Dankeschön lädt der Bürgermeister von Kleinmachnow Herr Michael Grubert im Anschluss alle Helfer zu einem Umtrunk ein: ab 12.00 Uhr an der Südseite des Rathauses von Kleinmachnow (Innenhof).

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Im Frühjahr widmen wir uns dem Schwerpunktthema „Amphibien und deren Lebens­räume in unserem Ort“. Wir freuen uns dazu auf einen Vortrag und eine Führung unseres Vor­standsmitglieds Jörg Dorowski, der sich seit Jahren um den Schutz der Amphibien in unserer Re­gion verdient macht:


"Kleinmachnower Tümpel-Tour" 

Am Samstag, den 16.04.2016, nimmt uns Jörg Dorowski mit auf die „Kleinmachnower Tümpel-Tour“ zu einigen der zahlreichen Kleingewässer von Kleinmachnow. Bei der ca. 4 km langen Wanderung (bzw. teils als Radtour) wird er über den Zustand und die Bedeutung der Gewässer in­formieren. Da die Tour noch in der Laichzeit der Amphibien stattfindet, werden wir mit etwas Glück Frösche oder Kröten beim Ablaichen beobachten. Wir besuchen u.a. Düp­pelteich, Duellpfuhl, Buschsee, Pferdepuhl, Meierei- und Schulpuhl. Treffpunkt: 14:00 Uhr, Düppelteich (Karl-Marxstraße, gegenüber der Einmündung vom Bir­kenschlag), Bushaltestelle: „Uhlenhorst“ Bus 622. Gesamtstrecke: ca. 4 km, Dauer: ca. 2 Stun­den.

Vortrag "Kleinmachnower Kleingewässer"

Am Dienstag, den 15.03.2016, laden wir ein zu einem Vortrag von Jörg Dorowski: „Kleinmach­nower Kleingewässer“. In seinem Vortrag untersucht Jörg Dorowski die Funktion und den Zustand der Kleingewässer in Kleinmachnow. Insbesondere stellt er dabei ihre Be­deutung für die Amphibienpopulationen in unserer Region heraus und widmet sich den Fragen, welche Amphibien in Kleinmachnow leben, wie sich die Populationen entwickelt haben und welchen Gefahren sie ausgesetzt sind. Zeit und Ort: 18:00 Uhr, Toni-Stemmler-Heim Klein­machnow, Hohe Kiefer 41, Kleinmachnow. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jahreshauptversammlung 2016

Wir laden unsere Mitglieder und Interessierte ein zu unserer Jahreshauptversammlung
am 1.3.2016 um 18:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Kleinmachnow. 

Einladung

Im Anschluss an die Ver­sammlung laden wir Sie herzlich ein zum
Vortrag unseres Ehrenvorsitzenden Dr. Achim Förster zum Lenné-Jahr 2016:
„Wie das Wirken von Lenné zum Naturschutz führte - Beispiele unserer Region“

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neujahrswanderung 2016 

Am Samstag, den 09.01.2016, begrüßen wir das neue Jahr mit unserer Neujahrswanderung, zu der uns Dr. Achim Förster dieses Mal in das Gebiet von Albrechts Teerofen an den Teltowkanal führen wird - mit einer kurzen Wanderung für unsere Mitglieder und Freunde und einer längeren Tour für alle Wandervögel.

Sehenswertes unserer Tour in Stichworten: Kohlhaas-Eiche mit ihrem geschichtlichen Hintergrund, Erinnerungsstein an die erste preußische Eisenbahn von 1838, alter Kontrollpunkt Steinstücken, Landgut Eule mit den Resten der Großforschungsanlagen aus den 1920 er Jahren, Albrechts Teerofen mit denkmalgeschützten Häusern und Teersanden, Treidelbahnschuppen am Teltowkanal, altes Restaurant am Kontrollpunkt Dreilinden, ehemalige Autobahnbrücke und Autobahn, Königsweg, Friedhofsbahn, Waldersee-Stein und die Tafelrunde von Friedrich Carl in Dreilinden, Kleist-Grab.

Treffpunkt: Samstag, 09.01.2016, 10:00 Uhr, Haltestelle Bus 118, "Königsweg" Kohlhasenbrück - Bernhard Beyer Str. / Ecke Königsweg (bevor die längere Strecke nach Steinstücken beginnt). Mit der S-Bahn: Bhf. Griebnitzsee, von dort sind es ca. 15 Minuten Fussweg bis zum Treffpunkt. Kurze Strecke: ca. 5 km, Umkehr am Alten Kontrollpunkt, dann zurück zum Bus oder zur S-Bahn (sehr einfacher Rückweg). Gesamte Tour: ca. 10 km mit Ziel S-Bhf. Wannsee, Restaurant Loretta, Abzweig zum Euro-Park ist möglich. Die Tour endet mit einer Einkehr im Restaurant Loretta am Bahnhof Wannsee.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Winterliche Vogelbeobachtung und Weihnachtsmarkt in Blankensee

Am Samstag, den 05.12.2015, laden wir Sie im Namen unseres Fördervereins herzlich ein zur winterlichen Vogelbeobachtung an den Blankensee . 

Wir freuen uns, dass uns Herr Hans Reinhold, Fischgesundheitsdienst e.V., Trebbin, zu unserem Ausflug begleiten wird. Er ist Sachverständiger für Fischgesundheit und ausgewiesener Kenner der Gewässer und Fauna im Nuthe-Nieplitz-Gebiet und dort als "der Fischdoktor" bekannt. Er wird uns Interessantes zu den Gewässern, zu den Fischen und zum Vogelzug am Blankensee berichten. Nach Sonnenuntergang sammeln sich auf den Wasserflächen im Nuthe-Nieplitztal zahlreiche bei uns überwinternde Vogelarten. Ein besonders eindrucksvolles Schauspiel ist in den Abendstunden das Einfallen der Vogelgruppen, die mit lauten Rufen hier ihr Nachtquartier einnehmen.

Im Anschluss nimmt uns Herr Reinhold mit zu einem Abstecher in die Fischräucherei Brauße in Trebbin, wo wir uns mit Leckereien aus der örtlichen Fischzucht für den Adventssonntag eindecken können. Von dort geht es vorbei am Schloss Blankensee zum großen Weihnachtsmarkt der Johannischen Kirche, wo wir unser Veranstaltungs-Jahr in gemütlicher Runde ausklingen lassen wollen. Neben allerlei kulinarischem Genuss freuen wir uns dort auf interessante Lesungen und musikalische Darbietungen! 

Treffpunkt: zum Sonnenuntergang um 15:45 Uhr am Steg in Trebbin, OT Blankensee (Ende des Ruhemannweg); Parkmöglichkeiten bestehen am Parkplatz an Ecke der L 793 und des Ruhemannweg. Die Bildung von Fahrgemeinschaften koordiniert Jörg Dorowski (Tel. 033203 / 79932, e-mail: joerg_dorowski@yahoo.de). Zum Weihnachtsmarkt brechen wir vom See um ca. 16:30 Uhr auf (fußläufige Entfernung, ca. 10 Min). 

Eine Wegbeschreibung finden Sie hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wanderung durch das historische Babelsberg

Am Samstag, den 07.11.2015 lädt Dr. Achim Förster im Namen der AWO zur Wanderung durch das historische Babelsberg ein. Gäste unseres Fördervereins sind herzlich willkommen! Wir laufen zunächst durch Alt Babelsberg, bis wir den Eingang vom Park Babelsberg erreichen. Dr. Achim Förster wird uns nicht nur die vielen Baumarten erläutern, sondern auch die Gestaltung der Parkanlage. Die Lage des Parks direkt an der Havel, mit Blick auf Potsdam und die Schlösser im Park werden uns begeistern. Treffpunkt: S-Bahnhof Babelsberg, 10:45 Uhr; Dauer: ca. 2 ½ Stunden, als Unkostenbeitrag sind 2 € erwünscht. 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pflegeeinsätze am Weinberg

Mit zwei Einsätzen beenden wir die Pflegearbeiten auf unseren betreuten Gebieten im Bäketal in dieser Saison und laden Sie herzlich ein mitzumachen:

  • Am Freitag, den 30.10.2015 treffen wir uns zur Pflege des Biotops am oberen Weinberg,
    um Robinienschösslinge und Traubenkirschen zu beseitigen.
    Treffpunkt:14:00 Uhr am Parkplatz am Zehlendorfer Damm 200, Kleinmachnow.
  • Am Samstag, den 21.11.2015 treffen wir uns zur Pflege des Biotops am unteren Weinberg, um Gehölz zu lichten und Schösslinge zu ziehen.
    Treffpunkt 10:00 Uhr am Parkplatz am Zehlendorfer Damm 200.

Alle Helfer sind herzlich willkommen zu unseren Pflegeeinsätzen! Wenn möglich, bitte Handschuhe, festes Schuhwerk, Schneidwerkzeug und Spaten mitbringen. Für Kaffee und Kekse sorgen wir. Im Anschluss an unseren Arbeitseinsatz am 21.11. 2015 laden wir alle Helfer herzlich ein zum Jahresabschluss-Picknick!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Freitag, 12. bis Sonntag, 14. Juni 2015

Sensenkurs

Zurück zur Natur: Wiesen pflegen ohne Lärm, 
aufwändige Maschinen und fossile Energieträger

Zeit             Beginn – Freitag 16.00 Uhr, Ende - Sonntag 14.00 Uhr
Ort:        Kleinmachnow, Schwarzer Weg/Ecke Wilhelm-Külz-Straße

Wer das Mähen mit der Sense lernen möchte, ist herzlich zu einem Kurs nach Kleinmachnow eingeladen. Ute Herrmann wird die Grundlagen dafür erklären und unter ihrer Anleitung kann jeder das Gelernte üben. In gemeinsamer Arbeit soll dabei eine Wiese im NSG Bäketal einen Pflegeschnitt erhalten und weitere Pflegearbeiten erledigt werden. Anmeldung bei
Ute Herrmann – oeko-ute@web.de, oder Tel.: 0331 616514

Programm 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dienstag, 09.06.2015, 11:00 Uhr:

Einweihung der Parkbank für Dr. Gerhard Casperson

Treffpunkt: 11:00 Uhr, Nordahl-Grieg-Denkmal am Machnower See. 

Anlässlich des 85. Geburtstags unseres Ehrenvorsitzenden Dr. Gerhard Casperson hat unser Förderverein das Geschenk einer Parkbank für den Jubilar initiiert, an dem sich auch die Gemeinde Kleinmachnow und andere Naturschutzvereine und Weggefährten beteiligen. In Anerkennung seines langen und engagierten Wirkens für den Naturschutz in unserer Region wird Dr. Casperson eine Parkbank gewidmet, welche am Nordahl-Grieg-Denkmal am Machnower See aufgestellt wird.

Wir laden Mitglieder und Freunde unseres Fördervereins herzlich ein zur

Einweihung der Parkbank am Dienstag, den 9. Juni 2015 um 11:00 Uhr am Platz des Nordahl-Grieg-Denkmals am Machnower See.

Wir freuen uns sehr, dass der Bürgermeister von Kleinmachnow, Herr Michael Grubert, seine Teilnahme zugesagt hat und die Feierstunde mit seinem Grußwort eröffnen wird!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 30.05.2015, 10:00 Uhr:

Wanderung durch die Kanalaue in Teltow 
unter der gemeinsamen Leitung von Dr. Gerhard Casperson
und Peter Jäckel, Vorsitzender des Heimatvereins Teltow

Treffpunkt: 10:00 Uhr, Lichterfelder Allee / Stadtgrenze Berlin (Parkplatz beim Supermarkt). 

Auf der etwa zweistündigen Wanderung wird die historische Entwicklung erläutert vom geplanten Kurort am Teltower See zum Villenort am Teltowkanal, später geprägt durch Mauerbau und Todesstreifen. Die Wanderung folgt dem ehemaligen Postenweg, beobachtet wird dabei insbesondere auch die Vegetationsentwicklung auf dem ehemaligen Todesstreifen in den letzten 25 Jahren.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, 29.04.2015, 19:00 Uhr:

"Nachtigallenkonzert" - Vogelkundliche Führung zwischen Buschgraben und Freilandlabor Zehlendorf mit Derk Ehlert

Treffpunkt: 29.04.2015, 19:00 Uhr, Bushaltestelle "Machnower Busch" am Zehlendorfer Damm

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 18.4.2015, 10:00 – 12:00 Uhr:

 „Frühjahrsputz“ der Gemeinde Kleinmachnow 18.04.2015

Wie in jedem Jahr beteiligt sich unser Förderverein am „Frühjahrsputz“ der Gemeinde. Über den ganzen Ort verteilt wird es Sammelschwerpunkte zum Müll-Aufräumen geben. Unser Arbeitseinsatz ist an der Allee am Forsthaus. 

Treffpunkt ist um 9:45 Uhr am Parkplatz an der Schleuse. Alle Helfer werden im Anschluss als kleines Dankeschön vom Bürgermeister Herrn Grubert ab 12.00 Uhr an der Südseite des Rathauses (Innenhof) zu einem Umtrunk eingeladen. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Frühjahrswanderung 11.04.2015

Am 11.04.2015 holen wir unsere wegen Unwetter ausgefallene Neujahrswanderung nach unter dem Motto „Stammbahntrasse erleben“. Dr. Gerhard Casperson und Jörg Dorowski werden uns entlang der Stammbahntrasse durch den Dreilindener Wald und zum Teltowkanal führen. 

Zeit und Treffpunkt: 10:00 Uhr, Kreuzung Teerofendamm und Einmündung Lindenbahn, Dreilinden.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitgliederversammlung 03.03.2015

Am Dienstag, den 03.03.2015 fand unsere jährliche Mitgliederversammlung um 18:00 Uhr im Bürgersaal im Rathaus Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow, statt. Lesen Sie weiteres in der Einladung zur Mitgliederversammlung, sowie auch unseren Jahresbericht 2014.

Im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung laden wir Sie ein zu einem Vortrag von Dr. Gerhard Casperson und Ute Herrmann zum Thema „Praktischer Naturschutz in Kleinmachnow".

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pflegeeinsatz an der Feuchtwiese im Bäketal 28.02.2015

Zu einem ersten Arbeitseinsatz in diesem Jahr laden wir ein am Samstag, den 28.02.2015. Gemeinsam wollen wir den Uferbereich des Teiches hinter der Feuchtwiese an der Allee am Forsthaus pflegen. 

Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Weganfang in die Feuchtwiese an der Allee am Forsthaus: Von der Kleinmachnower Schleuse aus die Allee am Forsthaus entlang bis zum ersten Haus auf der rechten Seite; vor dem Haus geht der Weg zur Feuchtwiese rechts ab, dort treffen wir uns.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Besuch der Weidelandschaft Lichterfelde-Süd 22.02.2015

Am Sonntag, den 22. Februar 2015 laden wir Sie ein zu einer Führung in die einzigartige, aber allgemein unzugängliche Landschaft der Weidelandschaft Lichterfelde Süd, des ehemali­gen dortigen Truppenübungsplatzes, unter der Leitung von Frau Anne Loba.

Zeit und Treffpunkt: 11:00 Uhr, Reaumurstr. 17 - 19, 12207 Berlin-Steglitz, S-Bhf. Lichterfelde Süd (S25, Bus M85 / 186).

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neujahrswanderung 10.01.2015

Am 10.01.2015 laden wir Sie zu unserer jährlichen Neujahrswanderung ein, dieses Mal unter dem Motto „Stammbahntrasse erleben“. Dr. Gerhard Casperson und Jörg Dorowski werden uns entlang der Stammbahntrasse durch den Dreilindener Wald und zum Teltowkanal führen. 

Zeit und Treffpunkt: 10:00 Uhr, westliches Ende des Teerofendamm, Dreilinden. -

Leider ausgefallen wegen Unwetter!!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Reisebericht Spitzbergen 24.11.2014

Am Montag, den 24.11.2014 freuen wir uns auf den Bericht von Dr. Thomas Schoknecht über seine „Reiseeindrücke vom Archipel Spitzbergen“. Zeit- und Treffpunkt: Beginn 18:00 Uhr, Rathaus Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow.

Spitzbergen ist eine zu Norwegen gehörende Inselgruppe im Nordatlantik und Arktischen Ozean. Die Küsten der Inseln sind stark zerklüftet und von Fjorden durchsetzt. Das Packeis kann im Winter bis zur Südspitze der Inselgruppe reichen. In den Sommermonaten weicht das Eis einer sumpfigen Tundralandschaft.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vogelzug am Blankensee

Am Freitag, den 07.11.2014 treffen wir uns zur Beobachtung des Vogelzugs am Blankensee unter der Leitung von Hans Reinhold,

Zeit und Treffpunkt: 16:30 Uhr, 

Bohlensteg am Blankensee / Parkplatz Ecke Landstraße L793 - Ruhemannweg
(Google-maps Koordinaten:  52.233549,13.130317); eine Lagebeschreibung finden Sie hier

Für Fahrgemeinschaften wenden Sie sich gern an Jörg Dorowski, Tel. 0163 1722182 bzw. per e-mail joerg_dorowski@yahoo.de.

Wir freuen uns, dass uns Herr Hans Reinhold, Fischgesundheitsdienst e.V., zur Beobachtung des Vogelzuges in der Abenddämmerung am Blankensee begleiten wird. Er ist Sachverständiger für Fischgesundheit und ausgewiesener Kenner der Gewässer und Fauna im Nuthe-Nieplitz-Gebiet und dort als "Der Fischdoktor" bekannt. Er wird uns Interessantes zum Gewässer, zu den Fischen und zum Vogelzug am Blankensee berichten. 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pflegeeinsatz am Weinberg 1.11.2014

Am Samstag, den 1.11.2014 laden wir Sie zu einem weiteren Pflegeeinsatz am Weinberg ein. Zur Pflege des Trockenrasens wollen wir nochmals den Aufwuchs von Robinien- und Traubenkirschen-Schösslingen beseitigen. Treffpunkt: 10:00 Uhr, Zehlendorfer Damm 200, Kleinmachnow.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mitgliederversammlung 14.10.2014

Am Dienstag, den 14.10.2014 findet unsere jährliche Mitgliederversammlung um 18:00 Uhr im Bürgersaal im Rathaus Kleinmachnow, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow, statt. Lesen Sie weiteres in der Einladung zur Mitgliederversammlung, sowie auch unseren Jahresbericht 2013.

Im Anschluss an unsere Mitgliederversammlung laden wir Sie ein zu einem Vortrag von Dr. Achim Förster zum Thema „Das Bild vom Baum im Wandel der Jahrhunderte".

In einem historischen Rückblick wird Dr. Achim Förster in seinem Vortrag die Darstellung der Bäume auf Bildern aus den vergangenen Jahrhunderten analysieren und Schlüsse auf die Landschaftsentwicklung in Mitteleuropa ziehen. Dabei geht er auch auf die Kulturgeschichte und Kunst der jeweiligen Zeit ein.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Pflegeeinsatz auf der Bäkewiese am 12.7.2014

Wir wollen das im Sensenkurs am vergangenen Wochenende Gelernte anwenden und Teile der Feuchtwiese, sowie das Ufer des Amphibienteichs mit der Sense mähen. Gleichzeitig wird eine Einführung zur Landschafts- und Artenvielfalt der Bäkewiese gegeben. Weitere Interessierte, Groß und Klein, sind herzlich eingeladen, bei dieser Gelegenheit den Umgang mit der Sense unter Anleitung unserer Mitglieder auszuprobieren.

Treffpunkt: Samstag, 12.7., 10:00 Uhr, auf der Bäkewiese; Dauer bis ca. 15:00 Uhr.

Wegbeschreibung: An der Kleinmachnower Schleuse in die Allee am Forsthaus einbiegen,
vor dem ersten Wohnhaus auf der rechten Seite in den (Fuß)Weg auf die Wiese einbiegen (roter Pfeil).

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sensenkurs für junge Leute

Zurück zur Natur: Wiesen pflegen ohne Lärm,
aufwändige Maschinen und fossile Energieträger

Termin: 5. und 6. Juli 2014, jeweils 9:00-15:00 Uhr,
Treffpunkt: Kleinmachnow, Schwarzer Weg/Ecke Wilhelm-Külz-Straße
 
Der Kurs, der sich an Kinder und Jugendliche richtet, wird auf einer Wiese im NSG Bäketal durchgeführt. Die Teilnehmer werden in den Gebrauch einer Sense mit praktischer Übung des Schneidens und des Schärfens der Sense eingeführt. Daneben wird Gelegenheit geboten, Wiesenpflanzen kennen zu lernen und etwas über die naturkundliche Entstehung und Entwicklung Bäketals zu erfahren. 

Die Teilnahme ist kostenfrei. Über Spenden freuen wir uns. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Ute Hermann gerne zur Verfügung (Tel.: 0331 - 61 65 14). Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem NABU Brandenburg durchgeführt. Erwachsene oder Eltern, die teilnehmen möchten, melden sich auch gerne bei Frau Hermann. 

Das im Kurs Gelernte kann auch bei den kommenden Pflegeeinsätzen des Fördervereins  im Laufe des Sommers angewendet werden. (Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben)

download Einladung

Bericht der MAZ vom 07.07.2014

Bericht der PNN vom 07.07.2014

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 31.05.2014, 10:00 – 12:00 Uhr

Führung über den Stahnsdorfer Friedhof unter der Leitung von Dr. Gerhard Casperson

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Kirchhofseingang, Bahnhofstr. 2, Stahnsdorf.

Der Stahnsdorfer Südwestkirchhof ist einer der größten Friedhöfe Europas. Er stellt eine einzigartige Mischung aus unberührter Natur, gestalteter Landschaft, Bestattungskultur und Architektur des 19. und 20. Jahrhunderts dar. Aufgrund seines Waldcharakters sowie der Vielzahl historisch wertvoller Grabmäler und weiterer Bauwerke ist er eines der bedeutendsten Park- und Landschaftsdenkmäler im Berliner Großraum und ist in der Brandenburgischen Denkmalliste verzeichnet. Nicht nur die architektonisch besonders markanten Grabmäler und Begräbnisplätze berühmter Personen machen den Kirchhof sehenswert, auch landschaftlich ist der Friedhof wertvoll und weist eine vielfältige Ökologie auf. Durch die sehr geringe Nutzung des Friedhofs in den Zeiten der deutschen Teilung sind viele Grabfelder dicht zugewachsen. Das Friedhofsgelände bietet einer artenreichen Fauna Lebensraum mit zum Teil bedrohten Tierarten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Montag, 02.06.2014, 10:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr

Spaziergang durch das Bäketal unter der Leitung von Dr. Gerhard Casperson

Treffpunkt: 10:00 Uhr am Parkplatz an der Kleinmachnower Schleuse (beim Trambahnwagen)

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Montag, 5.5.2014, 19:00 Uhr

Vortrag von Dr. Gerhard Casperson: „Natur und Geschichte des Stahnsdorfer Südwestkirchhofs “

Ort: Bürgersaal im Rathaus, Adolf-Grimme-Ring 10, 14532 Kleinmachnow. 
Der Vortrag dient auch als Vorbereitung zur Führung über den Stahnsdofer Friedhof Ende Mai. 


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 01.03.2014, 10:00 – ca. 12:00 Uhr:

Arbeitseinsatz am Weinberg


Zur Pflege des Biotops am Weinberg treffen wir uns, um Robinienschösslinge und Traubenkirschen zu beseitigen. Alle Helfer sind herzlich willkommen. Wenn möglich, bitte Handschuhe, Schneidwerkzeug und Spaten mitbringen! Treffpunkt 10:00 Uhr am Parkplatz am Zehlendorfer Damm 200.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 12.4.2014, 10:00 – 12:00 Uhr:

 „Frühjahrsputz“ der Gemeinde Kleinmachnow

Wie in jedem Jahr beteiligt sich unser Förderverein am „Frühjahrsputz“ der Gemeinde. Über den ganzen Ort verteilt wird es Sammelschwerpunkte zum Müll-Aufräumen geben. Unser Arbeitseinsatz ist an der Allee am Forsthaus. Treffpunkt ist um 9:45 Uhr am Parkplatz an der Schleuse. Alle Helfer werden im Anschluss als kleines Dankeschön vom Bürgermeister Herrn Grubert ab 12.00 Uhr an der Südseite des Rathauses (Innenhof) zu einem Umtrunk eingeladen. 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Vortrag von Dr. Achim Förster im Bürgersaal im Rathaus Kleinmachnow
„Auf historischen Spuren durch die Natur von Kleinmachnow“

Dienstag, 21. Januar 2014, 19:00 Uhr 

Entstand Kleinmachnow, weil es an einem der damals wichtigsten Nord-Süd- Handelswege lag? Gemeint ist der Vorgänger der heutigen B2 und der Autobahn, einer Alpen-Ostsee Verbindung vor 800 Jahren? Warum blieb Kleinmachnow klein und warum ging Ur-Zehlendorf ein? Könnten die Ausgrabungen am Zehlendorfer Krummen Fenn Erkenntnisse für Kleinmachnow liefern? Wird es in Kleinmachow eines der erste Archäotope in Deutschland beim Naturlehrpfad geben? Hat die traditionelle Gartenkultur um die Ruinen der Alten Hakeburg eine Zukunft? Wie könnten hier Natur und Kultur weiter zusammen existieren?

Im Anschluss an den Vortrag:

Diskussion zur geplanten Bebauung des ehemaligen Gutshofes.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neujahrsspaziergang

04. Januar 2014, 10:20 Uhr,  Bushaltestelle Kleinmachnow, Heinrich-Herz-Str. 

In Dreilinden gibt es als Ergebnis der Deutschen Teilung vier Verkehrstrassen, die seit langem der Natur überlassen wurden: die alte Autobahntrasse mit Kanalbrücke,             die Trasse der Stammbahn mit Kanalbrücke, die Trasse der S-Bahn, die von Wannsee nach Stahnsdorf führte und den ehemaligen Grenzsicherungsstreifen oder Todesstreifen oder Trasse der Grenzsoldaten. Wir wollen uns zusammen ansehen wie sich die Natur das Gebiet dieser Trassen zurückerobert hat und vergegenwärtigen wie es dazu gekommen ist, und darüber reden wie die Zukunft dieser Trassen aussieht.

download Ankündigung

Bitte um Anmeldung Ihrer Teilnahme bei Jörg Dorowski:

Tel: 033203 79932, email: joerg_dorowski@yahoo.de.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Bedeutung des Bäketals und Alten Dorfes für die Region
aus Sicht des Landschafts - und Denkmalschutzes

05. November 2013, 19:00 Uhr, Bürgersaal im Rathaus Kleinmachnow

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Bedeutung des Landschaftsschutzgebietes im Bäketal für die Region. 

Vortrag von Dr. Zimmermann, Referat Naturschutz im Landesumweltamt:

„Die Bedeutung des Landschaftsschutzgebietes Parforceheide für den Freiraum zwischen Potsdam und Teltow-Kleinmachnow“

download Vortrag Dr. Zimmermann

mit einem einführenden Film des Regionalfernsehstudios Teltowkanal über das Bäketal.

Das Thema des Landschaftsschutzes im Bäketal erhält durch den geplanten Kirchenneubau im ehemaligen Gutshof aktuelle Brisanz. Neben den erheblichen Bedenken aus Sicht des Umweltschutzes sprechen v. a. auch gravierende Argumente des Denkmalschutzes gegen den Kirchenbau im Alten Dorf.

Aus gegebenem Anlass der bevorstehenden Entscheidungen der Gemeindevertretung zu dem Bauvorhaben haben wir die Vortragsthematik des Abends um diesen Aspekt des Denkmalschutzes erweitert um den anschließenden Vortrag von

Prof. Dr. Ingo Sommer, Architekturhistoriker,
Universität Oldenburg, Institut für Kunst und visuelle Kultur:
„Alt-Kleinmachnow schützen und erhalten!“

Hier können Sie den Vortrag von Prof. Sommer herunter laden!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herbstliche Vogelwanderung 

26.10.2013, Stangenhagen

Am 26. Oktober 2013 laden wir zu einer herbstlichen Vogelwanderung in das Nuthe-Nieplitztal unter der Leitung von Hr. Koch, Experte des Landschafts-Fördervereins Nuthe-Nieplitz-Niederung e. V., ein.

 Zum Höhepunkt des Vogelzuges im Herbst sammeln sich auf den Wiesen und Wasserflächen bei Stangenhagen besonders viele Vogelarten vor dem Zug in wärmere Gegenden. Ein besonders eindrucksvolles Schauspiel in den Abendstunden ist das Einfallen unzähliger Gruppen von Gänsen und Kranichen, die mit lauten Rufen hier ihr Nachtquartier einnehmen. Treffpunkt vor Ort ist um 17:00 Uhr am Parkplatz in der Dorfmitte von Stangenhagen (Wegbeschreibung siehe Anlage, auf der nächsten Seite). Die Bildung von Fahrgemeinschaften von Kleinmachnow aus koordiniert Jörg Dorowski (Tel. 033203 79932); Abfahrt für Fahrgemeinschaften in Kleinmachnow ist um 16:30 Uhr am Parkplatz an der Schleuse.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lesen Sie hier Weiteres zu unseren vergangenen Veranstaltungen.